Nymphensittich-Nachwuchs
(
Stand: 10.04.2021)

Wir geben unsere Vögel nicht in Einzelhaltung ab.
Die kleinen Nymphen verlassen ihre Eltern erst ab einem Alter von mindestens 12 Wochen.
Das Geschlecht der kleinen Nymphen haben wir per DNA-Test bestimmen lassen.

 

Ein paar ältere Nymphensittiche 2019-2016 suchen noch ein neues zu Hause.

 

 

Die folgende Liste ist nicht aktuell, Bearbeitung folgt.

Neue Körnchengeber für unser Küken aus 2020 gesucht:
   

20-06

Weißkopf Schecke dom. Silber df.

20-15

Schecke

   
19-04:  ♂ Weißkopf dom. Silber ef. /Schecke

&

20-09:  ♀ Weißkopf dom. Silber ef.

   
   
   
Neue Körnchengeber für unser Nymphen aus 2017 gesucht:
   
17-01

Wildfarben dom. Silber df.

(Myall + Maiya + Pierah)

   
   
   
und aus 2016 :
   
16-01

dom. Silber ef. /WK Schecke /Lutino

(Mandu + Miah)

   
   
   
Fest reserviert, angezahlt :
   
* reserviert für M. *

20-07

Pastell G. dom. Silber ef.

   
   
   
Ausgezogen :
   
   
   
   
Bleibt :
   

WK dom. Silber doppelfaktorig /OP

(Matari + Zitronella)

Opalin Schecke /WK

(Kulan + Arinya)

WK Schecke

(Kulan + Arinya)

   
   
   
--------------------------------------------------------------------------- ---------------------------------------------------------------------------
 ¹   evtl nicht das Originalbild des Nymphs, bei der Menge der sich sehr ähnelnden Küken ist die zweifelsfreie Identifikation nur über die Ringnummer möglich.
²   Kuckuckskind
³   kein DNA-Test, Geschlechtsbestimmung ohne DNA-Test möglich
 =  Hahn              =  Henne

 

 

Bestehende Paare werden nur zusammen vermittelt.
Das ein oder andere Küken bleibt zur Verstärkung unseres Geschwaders. Die Entscheidung fällt, wenn sie Abgabereif  werden.
Alle Angaben sind mehrfach kontrolliert, dennoch ohne Gewähr!